Amtsgericht Düsseldorf:  Gerichtsbesuche / Praktika / Schulklassen

 

Gerichtsbesuche

Informationen für interessierte Schulen

Praktika

Praktikum Quelle: © bbroianigo / PIXELIO

Das Amtsgericht Düsseldorf bietet Schülerinnen und Schülern der Haupt- und Realschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen berufsbezogene Praktikumsplätze an.

Die Praktika dauern längstens 2 Wochen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Überblick über die in der Justiz tätigen Berufsgruppen und deren unterschiedliche Ausbildungen:

Soweit Sie sich für den Beruf der/des Justizfachangestellten interessieren und die entsprechende Schulbildung (Fachoberschulreife) vorliegt oder angestrebt wird, findet das Praktikum jedes Jahr vor und nach den Osterferien statt.

Soweit Sie sich für den Beruf der Rechtspflegerin/des Rechtspflegers interessieren und den erforderlichen Schulabschluss (Abitur) erwerben werden oder bereits erworben haben, findet das Praktikum jedes Jahr im November statt.

Während des Praktikums werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den verschiedenen Abteilungen des Amtsgerichts und deren Aufgaben vertraut gemacht.

Da nur eine beschränkte Anzahl an Praktikumsplätzen zur Verfügung steht, sollten Sie sich rechtzeitig unter Beifügung des letzten Zeugnisses bewerben.

Die Annahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Die Durchführung freiwilliger Praktika ist zu den oben angegebenen Zeiten ebenfalls möglich.

Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0211 8306-53800 an Frau JIin Marschollek.

Anfragen zu Praktischen Studienzeiten gem. § 8 Juristenausbildungsgesetz Nordrhein-Westfalen (JAG NRW) können nicht telefonisch beantwortet werden. Wenden Sie sich bitte hierzu per E-Mail E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm unter Angabe Ihrer Postanschrift an das Verwaltungspostfach des Amtsgerichts Düsseldorf. 

 


Termine für Schulklassen

Schüler oder Praktikanten Quelle: © Sebastian Bernhard / PIXELIO
Wir unterstützen gerne die Bemühungen der Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrern den Schülerinnen und Schülern das Recht anschaulich zu vermitteln. Deshalb organisieren wir für Schulklassen den Besuch von interessanten Verhandlungen.


Telefonische Anfragen richten Sie bitte an Herrn JS Aljoscha Kübler, Tel.: 0211 8306-33501.

 

 

 



 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen