Gerichte befassen sich mit Strafsachen und mit allen zivilrechtlichen Streitigkeiten, also mit Fällen, in denen es um rechtliche Auseinandersetzungen zwischen zwei oder mehr privaten Personen geht. Darunter fallen neben anderen Streitigkeiten solche aus Kauf-, Miet-, Werk- oder Dienstverträgen, Erbschafts- und Familienangelegenheiten.

Ein weiterer Zweig der Justiz sind die Gerichtsvollzieher, Bewährungshilfe und Schiedspersonen.

Bruecke

Abteilungen

Die vielfältigen Aufgaben eines Gerichts werden durch verschiedenen Abteilungen erfüllt. Auf den folgenden Seiten wird die jeweilige Abteilung mit ihrem Aufgabenbereich dargestellt. Sie finden Informationen, Merkblätter und Formulare, die Ihnen in einfach gelagerten Fällen ein persönliches Erscheinen bei Gericht ersparen können oder Sie auf einen Besuch bei uns vorbereiten.
Gerichtsvollzieher bei der Zwangsvollstreckung

Gerichtsvollzieher

Die Aufgabe der Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher besteht insbesondere in der Durchsetzung von Geldforderungen des Gläubigers gegen den Schuldner. Im Zuge dessen kann der Gerichtsvollzieher bewegliche Vermögensgegenstände, z. B. Möbel, Kraftfahrzeuge oder Schmuck, pfänden (Mobiliarvollstreckung).
Registratur

Gerichtsvollzieherverteilerstelle

Aufträge zur Zwangsvollstreckung und Zustellung sowie Anträge auf Abnahme der eidesstattlichen Versicherung und ähnliches werden hier bearbeitet.
UnterschriftQuelle: Petra Bork / Pixelio

Apostillen und Legalisationen

Apostillen und Legalisationen sind unterschiedliche Formen der Beglaubigung von Urkunden und werden im internationalen Urkundenverkehr benötigt.